Gelungene Benefizveranstaltung am Elljer Sportplatz

Benefizspiel kleinAm Samstag, den 10.10.15 fand in Ellern das große Benefizfußballspiel zugunsten Thomas Schönborn statt. Thomas, der nach einem Motorradunfall im März vom vierten Brustwirbel abwärts gelähmt und deshalb an den Rollstuhl gebunden ist, war vor seinem Unfall stets als sportlicher Typ und Fußballer (zuletzt für unseren TuS Ellern) bekannt.

Um Thomas bei seiner schwierigen Aufgabe, das Leben komplett neu zu meistern, unter die Arme zu greifen, organisierten die engagierten Heike Daudert-Backers von den Landfrauen Ellern e.V., Herr Wirzius vom Verein „Soonwaldstiftung – Hilfe für Kinder in Not e.V.“ und Volker Dämgen sowie Martin und Marcus Dillmann seitens des TuS 1921 Ellern ein Benefizspiel zwischen unserer 1. Mannschaft und den „Soonwaldkickern“. Letztere setzen sich aus Fußballern des Kirner Raumes und des Hunsrücks zusammen und spielen einzig und allein für den guten Zweck. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt: Der Elljer Männerkochclub „Man(n) kocht“ zauberte Eintopf, Salat und Currywurst. Ergänzt wurde dieses Angebot durch etliche Kuchen und Torten freiwilliger Helfer. Sämtliche Einnahmen des Festes gingen direkt an Thomas, ebenso wie der Inhalt der Spendenboxen, die an jeder Kasse zu finden waren. Die Spenden sollen Thomas über finanzielle Hürden, wie einem behindertengerechten Auto oder einem angemessenen Rollstuhl hinweghelfen.

Die Alten Herren des TuS eröffneten um 14:30 Uhr die Veranstaltung mit ihrem Spiel gegen die AH aus Oberkostenz vor zunächst ca. 150 Zuschauern. Die Pause zwischen den beiden Spielen wurden durch Tanzeinlagen der Mädels aus sämtlichen Elljer Tanzgruppen gefüllt, sodass es jederzeit etwas zu sehen gab. Zum Anpfiff des Hauptspieles TuS Ellern gegen die Soonwaldkicker um 16:30 Uhr hatten sich die Ränge und Stehplätze um das Vereinsheim gefüllt, es wird von ca. 300 Zuschauern ausgegangen. Neben einigen Gästen aus der Politik sprachen auch Mitveranstalter Wirzius und der Vorsitzende des Sportbundes Rheinland, Walter Desch einige Worte zu Thomas und dem Publikum, ehe die Partie begann. Die von beiden Seiten locker und fair geführte Begegnung geriet eher zur Nebensache, die Zuschauer aßen, tranken und unterhielten sich munter, während sich die Teams auf dem Platz 2:1 trennten. Wir freuten uns besonders, mit Stefan Schacht und Daniel Krebs zwei ehemalige und langjährige Teamkameraden von Thomas jeweils eine Halbzeit auf dem Platz zu haben. Im Anschluss saßen alle Beteiligten und viele gebliebene Besucher noch lange beisammen. Insgesamt darf von einer überaus erfolgreichen Aktion gesprochen werden, die vom Engagement der Organisatoren und der freiwilligen Helfer lebte. Es sei hiermit allen Beteiligten, sowie den Sponsoren nochmals herzlich gedankt!

Benefizspiel klein

Der genaue Spendenertrag wird im Laufe des kommenden Monats bekannt gegeben, sobald alle Spenden vereint wurden. Schließlich kommen zu den Einnahmen unserer Benefizveranstaltung noch Teilerträge aus dem Tag der offenen Tür der Baumschule Konrad sowie die Überweisungen auf das Spendenkonto im Vorfeld der Veranstaltung hinzu. Auch die Landfrauen leisten noch einen besonderen Beitrag: Sie spenden den Erlös ihrer Veranstaltung „Scheenes aus der Bosselstub“ (7. und 8. November, Soonwaldhalle Ellern), bei der man allerlei Handgemachtes zum guten Zweck erwerben kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.