Deutliche Niederlage beim SSV Boppard

Am Sonntag, den 02.10.16 reisten wir zur stärksten Mannschaft in unserer Klasse, dem SSV Boppard. Vor der Saison hatten sie sich mit namhaften Neuzugängen aus Koblenz verstärkt, die beide dem Spiel ihren Stempel aufdrücken sollten. Von Rot-Weiß Koblenz kam Alexander Borchert, der als rechter Verteidiger in der Dreierkette das Spiel von hinten heraus organisierte und etliche gefährliche Vorstöße in unsere Hälfte startete. So köpfte er nach einem Freistoß das 1 zu 0 und bereitete zudem das 3 zu 0 vor, welches nach einem abgewehrten Eckball fiel. Der andere starke Neuzugang aus der A-Jugend der TuS Koblenz, Philipp Thiel, markierte das eben beschriebene 3 zu 0 per Kopf sowie das 2 zu 0 kurz vor der Halbzeit, als er gekonnt in einen Eckball hinein lief und kurz vor der Pause die Führung der Gastgeber verdoppelte.

Auf unserer Seite hatte nur Goran Blaskic eine vielversprechende Möglichkeit, als er in Co-Produktion mit unserem wackeren Kapitän Martin Dillmann in den Strafraum vordringen konnte und leider im Torwart seinen Meister fand. Mit dem 3 zu 0 in der zweiten Hälfte war das Spiel endgültig entschieden. Die spielstarken Bopparder kontrollierten die Partie und kamen noch zu der ein oder anderen Chance. Der eingewechselte Philipp Neuser erzielte dabei das 4 zu 0, als ein eigentlich ungefährlicher Ball durch unsere Reihen rutschte.

Mehr gibt es zu dieser Partie leider nicht zu berichten. Boppard kann sich, ähnlich wie in der vergangenen Saison, eigentlich nur selbst auf dem Weg zum Titel schlagen.

Am kommenden Samstag spielen wir um 16:00 Uhr gegen die ebenfalls sehr ordentlich gestartete Spielgemeinschaft aus Ober Kostenz und Kappel. Es wird ein weiterer schwieriger Prüfstein für uns, dem wir uns mit mehr Entschlossenheit entgegenstellen müssen. Die Mannschaft wird unter der Woche dreimal engagiert trainieren, sodass wir am Samstag hoffentlich etwas Zählbares zu Hause behalten können.

Trotz der derzeit schwachen Phase freuen wir uns natürlich über alle erscheinenden Zuschauer und auf ein kampfbetontes Spiel gegen eine langjährige B-Klasse-Mannschaft, die uns durchaus als Vorbild dienen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.